· 

Werte formen Dein Leben



Werte, Ziele, die damit verbundenen Positionen sind die Grundlage für unsere Glaubenssätze, aus denen sich unsere Denkmuster ableiten, aus denen wiederum unsere Handlungsmuster entstehen. Mit unserem Denken und unserem Handeln formen wir unser Leben. 



Wow!



Also sind unsere Werte ziemlich wichtig. 


Sie stehen in einem engen Zusammenhang mit einem harmonischen Leben sowie inneren und äußeren Konflikten. 


Und trotzdem beschäftigen sich viele Menschen viel zu wenig mit ihnen. 


Es wird Zeit das zu ändern! 



Aber was sind Werte genau?



Wertvorstellungen oder Werte sind als positiv, moralisch gut und erstrebenswert empfundene Merkmale. Aus diesen entstehen Glaubenssätze, Denk- und Handlungsmuster. Von unseren Werten leiten wir unsere Normen ab. Unsere Werte sind für unser Leben, das wir durch unser Denken und Handeln formen, also elementar. 


Hast Du Dich mit dem Thema Werte bereits auseinander gesetzt? 


Wenn nicht, solltest Du es dringend tun. Nur, wenn Du weißt, was Dir wichtig ist, kannst Du Dich daran ausrichten. 


Werte gibt es ziemlich viele. 



Hier ein kleiner Auszug der gängigsten Werte:



Abwechslung, Achtsamkeit, Aktivität, Anerkennung, Anpassung, Beherrschung, Beliebtheit, Bewusstheit, Bindung, Dankbarkeit, Disziplin, Ehre, Ehrgeiz, Ehrlichkeit, Eigenständigkeit, Einfluss, Einfühlungsvermögen, Einheit, Einzigartigkeit, Eleganz, Entspannung, Erfolg, Erholung, Erkenntnis, Familie, Finanzielle Unabhängigkeit, Fitness, Fleiß, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Glaube, Glück, Hoffnung, Humor, Inspiration, Integrität, Intelligenz, Klarheit, Kontrolle, Kreativität, Leidenschaft, Leichtigkeit, Leistung, Liebe, Loyalität, Macht , Mündigkeit, Nächstenliebe, Nähe, Offenheit, Optimismus, Ordnung, Perfektion, Reichtum, Schönheit, Selbstliebe, Sicherheit, Solidarität, Spiritualität, Stärke, Team, Tiefe, Treue, Unabhängigkeit, Unterstützung, Vertrauen, Vitalität, Weiterentwicklung, Wahrheit, Wissen, Zugehörigkeit.




Wie Du nun Deine Werte heraus findest? Hier eine Anleitung:



Schau Dir die Liste an. Fehlt Dir ein Wert? Ergänze ihn. Streiche die Werte heraus, die Dir nicht zusagen, Dich nicht ansprechen, die Dir nicht wichtig sind. Gehe so weiter vor bis Du noch etwa 10 Werte hast. Diese priorisiere. Stelle den Wert, der Dir am wichtigsten ist nach ganz oben und so weiter. 


Deine ersten fünf Werte sind Deine Big Five for Live (frei nach John Steckeley‘s ‚Das Café am Rande der Welt). 



Brauchst Du noch mehr Inspiration? Hier ein Beispiel:



Gerne stelle ich Dir meine Big Five for Life und meine persönliche Begründung hierfür vor.


Meine Big Five for Life: 


Liebe, Familie, Harmonie, Leichtigkeit, Weiterentwicklung. 



Liebe



Liebe ist für mich das stärkste Gefühl,  eine Verbindung aus höchster Wertschätzung, Empathie, Anerkennung und Dankbarkeit. 

Liebe ich, dann respektiere und akzeptiere ich, verstehe und fühle ich mit. 

Liebe für das Sein, die Natur, die Menschen, sich selber, für Alles. Liebe ist für mich Freude und pure Positivität. 


Liebe ist Alles. 


Aber Liebe ist noch viel mehr. 


Spirituell gesehen heißt Liebe keinen Unterschied zwischen allem Seienden zu machen. Alles ist Eins. Ein unendliches Miteinander Verbunden-Sein. 


Was ist für Dich Alles und Eins? 



Familie



Familie ist für mich das wichtigste, mein Ein und Alles. 


Ich liebe meinen Beruf, Sport, Bildung, Kultur, Reisen und und und- aber das wichtigste in meinem Leben ist und bleibt meine Familie. 


Was ist Dir am wichtigsten? Wem räumst Du die meiste Zeit ein? 



Harmonie



Harmonie ist mein Grundbedürfnis und mein Ziel. Es bedeutet für mich mit meinen eigenen Gefühlen, Bedürfnisse, Rollen, Aufgaben, aber auch mit meinen Mitmenschen im Einklang zu leben. 


Dies ist auch der Kern und das Ziel meiner Arbeit: innere und äußere Konflikte lösen hin zur Harmonie. 


Dabei distanziere ich mich ganz stark von Harmoniestreben zu Lasten von Offenheit und Klärung. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Herstellung von Harmonie nicht unbedingt einfach und schön, sondern Arbeit und Entwicklung bedeutet. Um wahre Harmonie zu erlangen musst Du ehrlich mit Dir und Deinen Mitmenschen sein, auch unangenehme Dinge ansprechen. Mit Differenzen, Missverständnissen und Konflikten offen umgehen. Alles andere, Ignorieren, Verschleiern, Schönreden, wirkt nur an der Oberfläche harmonisch. 


Was bedeutet Harmonie für Dich? 



Leichtigkeit



Leichtigkeit ist mein Lebensgefühl und mein Ziel. Ich liebe die tiefe des Lebens, aber auch die Leichtigkeit des Alltags. Leichtigkeit ist für mich Freiheit gepaart mit Lebensfreude. 

Wusstet ihr, dass Audrey Hepburn‘s Figur in dem Film „Frühstück bei Tiffany“ Holly Golightly heißt und der Nachname für das Lebensgefühl der Rolle (Go lightly- nimm das Leben leicht) steht? 

Sobald ich dieses Gefühl verliere, weiß ich, dass ich ganz dringend auf meine Bedürfnisse achten muss und hinsehen muss, was ich brauche. 

Leichtigkeit ist für mich das spüren meiner Lebensenergie. Ein kribbeln das durch die Adern geht und beflügelt. Ich erreiche es, wenn ich im Jetzt und Achtsam bin. 


Durch emotionale Intelligenz lassen sich Gefühle kontrollieren, ohne diese zu verdrängen oder ähnlichem, positive Gefühle lassen sich hervorrufen und durch die Meta-Ebene (dem Fühlen der Gefühle) intensiver und dauerhafter Erleben- Wunderbar. 


Was ist Dein Lebensgefühl? 



Weiterentwicklung



Weiterentwicklung ist meine antreibende Kraft. Sokrates „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ hat mich in meinen Teenie-Zeiten sehr geprägt. Es ist der Anstoß zur Wahrheit. Ich möchte immer mehr wissen und die Wahrheit erfahren. In meiner Arbeit helfe ich Menschen in Konflikten auf den Weg hin zu ihrer eigenen Wahrheit zu unterstützen. Ich sauge wissen und Bücher auf wie ein Schwamm, ich muss mich ständig fortbilden und neues lernen, neues entwickeln, um erfüllt zu sein. Es ist mein liebstes Hobby und meine größte Motivation. Ich kann Stillstand absolut nicht aushalten, in keinem Lebensbereich. Beruflich habe ich mich aus diesem Grund bis zur Selbständigkeit sehr oft verändert. Liegt vielleicht auch an meiner Zielstrebigkeit. Auch in meinen Beziehungen, Freundschaften und natürlich meiner Ehe, ist es mir sehr wichtig, dass wir und unsere Beziehung sich weiterentwickelt. 


Wie siehst Du das? Sicherer Stillstand oder stetige Weiterentwicklung? 





Macht es bei Dir einen Unterschied, ob Du Deine Werte privat oder beruflich einordnest? 




Ich bin auf Deine Antworten gespannt :) 





Peace, Love & Harmony 


Deine Jasmin Laura 











Kommentar schreiben

Kommentare: 0